Corona Hilfsinformationen

Hilfeleistungen für ältere Menschen und Menschen in Quarantäne:

Wenn Sie etwas benötigen, melden Sie sich während der Bürozeiten Montag bis Donnerstag 9.00 Uhr -12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr (sonst läuft der AB, bitte Name und Anliegen hinterlassen, wir rufen zurück).
Ansprechpartnerin: Andrea Manteufel

Lokalhelfer (Hilfsangebote im Eifelkreis): https://lokalhelfer.de

Eifelhelfer (privat organisierte Hilfsanbieter): http://eifelhelfer.de

Lebensmittel per Internet: https://www.mytime.de (beispielhaft)


Schutzschild für Vereine in Not

Gemeinnützige Vereine, die aufgrund der Corona-Pandemie in Existenznot geraten sind können einen Antrag auf Soforthilfe stellen.
Die Landesregierung stellt für das Soforthilfe-Programm Mittel in Höhe von 10 Millionen Euro. Ziel ist es, gemeinnützigen Vereinen und Organisationen, denen durch die Pandemie Zahlungsunfähigkeit und Insolvenz drohen, wirksam zu unterstützen. Der Schutzschild bietet eine Soforthilfe in Form von Zuschüssen bis zu einer Höhe von insgesamt 12.000 Euro, die nicht zurückgezahlt werden müssen.

Antragsformular – Bitte unterschrieben senden an:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion 
Abteilung 2 /Referat 24/ Corona-Vereinshilfe
Willy-Brandt-Platz 3
54290 Trier

E-Mail
corona-vereinshilfe(at)add.rlp.de

Tel: +49(651) 9494-469


Förderung von Initiativen des Ehrenamts zur Förderung von Angeboten zur Unterstützung pflegebedürftiger Menschen im Alltag

Seit dem letzten Jahr gibt es in Rheinland-Pfalz im Rahmen der Förderung von Angeboten zur Unterstützung im Alltag auch eine Förderung von Initiativen des Ehrenamts.

Nachbarschaftshilfen oder -initiativen können einen Antrag stellen, wenn sie sich Unterstützung, allgemeine Betreuung und Entlastung von pflegebedürftigen Menschen und ihren Angehörigen zum Ziel gesetzt haben.

Bis zum 30. April jeden Jahres können Sie als Nachbarschaftshilfe und Nachbarschaftsinitiative einen Antrag zur Förderung von Initiativen des Ehrenamts stellen. Sie können dabei Zuschüsse von 400 Euro, 2.000 Euro oder 4.000 Euro bekommen. Die Fördervoraussetzungen liegen deutlich unter den Anforderungen, die Unterstützungsangebote  im Alltag für Ihre Anerkennung erfüllen müssen. Das Sozialministerium will damit die ehrenamtliche Unterstützung in der Pflege stärken.

Siehe auch hier den Förderantrag.

Kontakt: Andrea Manteufel Tel.: 06561-6020-321

Email: andrea.manteufel@drk-bitburg.de